Engstirnige Erziehung

„…Thomas, die Computer werden nochmal Dein finanzieller Ruin werden, such Dir doch lieber richtige Hobby oder lerne was fürs Leben…“

Dieser Satz, den mein Vater mir vor ziemlich genau 35 Jahren sagte, hat sich unauslöschlich in mein Gehirn gebrannt. Damals, weil ich so tief getroffen war, mich so unsäglich unverstanden fühlte… und heute noch immer, weil so viel mehr dahinter steckt, als die Sorge eines Vaters vor der Zukunft seines Sohnes.
Nein, die Computer sind nicht zu meinem finanziellen Ruin geworden. Sie sind – eher im Gegenteil – heute meine Existenzgrundlage, ohne die ich vermutlich mit kaputtem Rücken für einen Hungerlohn an Autos schrauben würde, oder wie viele andere durch die Mühlen des Jobcenters in Zeit-Ausbeutungsfirmen vermittelt würde.
Aber es geht hier nicht um meine Kariere, sondern darum, ob wir wirklich wissen, was für unsere Kinder gut ist, ob wir überhaupt beurteilen können, wie die Welt in… 15 oder 20 Jahren aussehen wird… was wir unseren Kindern mit auf den Weg geben sollten, was *wirklich* Bestand hat.
Vielleicht sollten wir viel mehr auf unsere Kinder hören, ihnen vertrauen, loslassen – auch wenn es schwer fällt.

Computer - Hobby der Zukunft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.